Jubiläum: 40 Jahre Oscar-Romero-Haus

 

Datum: Ab Mai 2013 mitHöhepunkt am 22./23. Juni 2013

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

das Oscar-Romero-Haus wurde (damals noch nicht unter diesem Namen) im März 1973 von Martin Huthmann, dem damaligen Pastor der katholischen Studierendengemeinde in Bonn, als selbstverwaltetes Studierenden- und Auszubildendenwohnheim gegründet. Seit 1983 trägt es den Namen des 1980 ermordeten Bischofs von San Salvador.

Die Feierlichkeiten zum vierzigjährigen Bestehen umfassen eine Reihe von Aktivitäten.

Ab Mai 2013 wird es eine vielfältigene Veranstaltungsreihe geben:

Veranstaltungskalender zum 40-jährigen Jubiläum

 

Ab 08. Mai „Romero. Voz y Mirada“, Fotoausstellung zu Oscar Romero im Flur des Hauses: Eröffnung um 19 Uhr

16. Mai Kneipe im Keller des ORH (jeden 1., 3. und 5. Donnerstag im Monat)

? Mai Ladyfest im Kult 41 und ORH

25. Mai Radiobeitrag im „Allerweltsradio“ des Bürgerfunks

30. Mai Filmabend „Don Camillo & Peppone“ im Rahmen der Kneipe im ORH

6. Juni 19:00 Uhr Hausführungen durch Norbert Volpert von „StattReisen

Bonn“, anschließend Kneipe im Keller des ORH

19. Juni „Mit dem Fahrrad auf der Seidenstraße“- ein Bildvortrag mit Gesprächscharakter von Wolfgang Burggraf (www.silkroad-project.eu)

20. Juni Kneipe im Keller des ORH

 

Höhepunkt der Aktivitäten werden der 22. und 23. Juni 2013 sein:

22. Juni Erzählcafe

19 :00 Uhr Gemeinsammes Abendessen im Garten

Ab 20:00 Uhr Kneipe in Keller (& Garten)

 

23. Juni 11 Uhr Gottesdienst der Basisgemeinde

11:30 Uhr Brunch

13:00 Uhr Verleihung des Oscar- Romero-Preises 2013

Anschließend: Kinderfest im Garten

16:00 Uhr Hausführung durch Norbert Volpert

Für alle, die eine weite Anreise haben, stellen wir bei Bedarf gerne Schlafplätze zur Verfügung.

Rückmeldungen bitte an info@oscar-romero-haus.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>